Das System

Das deutsch-europäische System Modern Self Defence (M.S.D.) ist schnell, realistisch, effektiv und zählt nicht zu den Kampfsportarten. M.S.D. ist ein reines Selbstverteidigungssystem das darauf zielt, einen potenziellen Angreifer schnellstmöglich außer Gefecht zu setzen. Dabei bedient es sich aus Kampfstilen wie Judo, ATK, Ju-Jutsu, Aikido, Kick- und Thaiboxen, Nin-Jutsu, Stock- und Messerkampf. Die wirkungsvollsten Techniken wurden übernommen und neu kombiniert, um auf Angriffe effektiv reagieren zu können.

M.S.D.
www.modern-self-defence.com

M.S.D. wurde von Martin Wietschorke und Lothar Kroheck mit einem einsatzbezogenem Hintergrund entwickelt, wird jedoch in unserem Verein für den rein zivilen Einsatz gelehrt. Der Unterschied zwischen Selbstverteidigung und Kampfsport ist die sportliche Fairness. Im Falle der Selbstverteidigung muss auf diese verzichtet werden, denn der Angreifer wird sich dadurch nicht selbst beschränken, dass er auf irgendwelche „unsportlichen“ Aktionen verzichtet. Im Gegenteil, genau diese Aktionen sind zu erwarten. Also muss Mann und auch Frau kompromisslos reagieren und auf Regeln im sportlichem Sinne verzichten. Somit besteht im Rahmen der Verhältnismäßigkeit Wahlfreiheit der Mittel, um den Angreifer aufzuhalten.

Als offenes System wird M.S.D ständig weiterentwickelt und auf die Belange des Durchschnittsmenschen angepasst; M.S.D. verlangt weder sportliche Höchstleistungen, noch Kader-gehorsam. Die Trainer gehen auf den einzelnen Schüler im Rahmen des Lehrprogramms ein und gestalten ein auf den individuellen Leistungsstand angepasstes Training, bei gleichzeitiger Förderung der Eigenkreativität und Harmonisierung der Bewegungsmotorik. Die Schüler werden allmählich mit den Techniken vertraut gemacht, wobei die eigene Körperbeherrschung, aber auch die Achtung gegenüber unseren Mitmenschen, und die Gesetzgebung betrachtet werden.

Neben der waffenlosen Selbstverteidigung wird der Gebrauch aller gängigen Waffen und deren Abwehr sowie die Einbeziehung von Gegenständen des täglichen Lebens zur Verteidigung gelehrt.

Tanto-Jutsu-Do / Knife-Fighting

Zusätzlich zum Training im Vereinsrahmen, bieten zahlreiche Lehrgänge im In- und Ausland die Möglichkeit, das System gründlich zu erlernen. Auch nehmen wir gerne und häufig an systemoffenen Lehrgängen anderer Systeme teil.

M.S.D. ist ebenfalls für Kinder sehr gut geeignet. Bitte sprecht unsere Trainer an.